DDV verzeichnet Anstieg beim ausstehenden Volumen am Zertifikatemarkt

Der Branchenverband DDV konnte im November 2015 einen Anstieg beim ausstehenden Volumen am deutschen Zertifikatemarkt feststellen.

Laut DDV-Angaben konnten fast alle Produktkategorien dank eines positiven Marktumfelds Zuwächse verbuchen. Besonders gefragt waren Express-Zertifikate und Aktienanleihen. Insgesamt ist das Marktvolumen im Vergleich zum Vormonat um 1,1 Prozentpunkte bzw. 736,2 Mio. Euro gestiegen, heißt es weiter.

Das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts belief sich im November 2015 auf 70,8 Mrd. Euro. Das Größenverhältnis von Anlagezertifikaten zu Hebelprodukten verschob sich im Vergleich zum Vormonat zugunsten der Hebelprodukte. Sie kamen auf einen Anteil von 3,4 Prozent am Gesamtmarktvolumen. Auf Anlageprodukte entfielen 96,6 Prozent, die somit weiterhin maßgeblich die Entwicklung prägten, so der DDV.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*