Stimmung normalisiert sich

Nachdem die Privatanleger im Dezember ihre Depots leerten und viele Titel verkauften, normalisiert sich die Stimmung im Januar wieder. Dennoch tendieren die Anleger bei neuen DAX-Höchstständen weiter zu leichten Gewinnmitnahmen. Dementsprechend steigt der aktuelle comdirect Brokerage Index für Januar auf 97,2 Punkte (Dezember: 78,6 Punkte).

Das vom Brokerage Index implizierte Gleichgewicht spiegelt sich laut comdirect-Angaben ebenso im Verhältnis der Top 5-Käufe und -Verkäufe wider. Auch hier überwogen die Verkäufe die Käufe in einem deutlich geringeren Umfang als noch im Vormonat. So stieg der Brokerage Index für Aktien auf 91,8 Punkte (Dezember: 67,2 Punkte). Zu den beliebtesten Werten zählten im Januar Titel von Daimler, der Deutschen Bank, der Commerzbank, Volkswagen und Siemens. Bei den Top Verkäufen zeichnet sich ein ähnliches Bild: Am meisten verkauften die Privatanleger Titel der Deutschen Bank, Daimler, der Commerzbank, Volkswagen sowie der Allianz, heißt es weiter.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*