Größere und komplexere Schäden für haftende Unternehmen

Sach- und Personenschäden an Dritten gehen auf vielfältige Ursachen zurück und können für die haftenden Unternehmen künftig zu größeren und komplexeren Schäden führen, warnt die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) in ihrer neuen Studie Global Claims Review: Liability in Focus.

Während Ausrutschen, Stürze oder Arbeitsunfälle aufgrund besserer Sicherheitsvorkehrungen weniger Schadenfälle verursachen, drohen Unternehmen laut Allianz-Angaben künftig kostspielige Haftungsschäden rund um Produktrückruf-, Cyber- oder Umweltrisiken. Zudem verändern sich die Haftungsszenarien für Unternehmen durch neue Technologien und die komplexeren Geschäftsmodelle in der wachsenden Sharing Economy, heißt es weiter.

Bildquelle: Pressefoto Allianz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*