Stromanbieterwechsel kann hohe Ersparnis einbringen

Wer noch nie den Stromanbieter gewechselt hat, bezieht Strom im teuren Grundversorgertarif. Laut einer aktuellen Umfrage des gemeinnützigen Verbraucherportals Finanztip sind dies immer noch 31 Prozent der Stromkunden in Deutschland.

Dabei ist ein Wechsel laut Finanztip-Angaben in wenigen Minuten erledigt und kann einer Familie bis zu 400 Euro Ersparnis im Jahr bringen. Besonders die Älteren zählen zu den Nicht-Wechslern. Denn rund jeder zweite Verbraucher ab 70 Jahren hat noch nie den Anbieter gewechselt. Überraschend: Vor allem Haushalte mit geringem Einkommen sind weniger wechselwillig, heißt es weiter.

Die meisten Kunden wechseln nicht, weil sie laut eigenen Angaben mit dem Anbieter zufrieden sind (54 Prozent). Das gilt wiederum besonders für Ältere. Gleich danach steht die Sorge, dass beim Wechsel etwas schieflaufen könnte (21 Prozent). Auch den Wechselaufwand scheuen viele (16 Prozent), so Finanztip.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*