Rege Nachfrage nach Bankprodukten

In Deutschland ist die Wechselbereitschaft bei vielen Bankkunden groß. Mehr als jeder Zehnte wird wahrscheinlich im nächsten Jahr das Konto bei seiner Bank kündigen und zu einem anderen Geldinstitut wechseln. Das ergab eine Studie der Unternehmensberatung EUROGROUP CONSULTING.

Demnach finden viele Kunden den Service ihres Kreditinstituts verbesserungsbedürftig: Sie erwarten persönliche Ansprache, den Ausbau von Digitalisierung und mehr Übersichtlichkeit bei den angebotenen Bankprodukten. Dass es eine rege Nachfrage nach Bankprodukten gibt, zeigt die Studie ebenfalls: Mehr als zwölf Prozent der Kunden würden gerne in Wertpapiere oder Fonds investieren, wurden aber noch nicht angesprochen. Noch größer ist die Nachfrage nach Finanzierungen: 37 Prozent wollen in den kommenden drei Jahren einen Konsumkredit aufnehmen, etwa jeder Fünfte (rund 17 Prozent) plant, eine Immobilienfinanzierung abzuschließen, heißt es weiter.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*