Offene Publikumsfonds erreichen einen neuen Höchstwert

Die Fondsbranche sammelte im April netto 18,4 Mrd. Euro neue Gelder ein. Davon entfallen 11,2 Mrd. Euro auf offene Spezialfonds, 5,1 Mrd. Euro auf offene Publikumsfonds und 2,1 Mrd. Euro auf freie Mandate. Die Fondsgesellschaften verwalteten Ende April 2017 ein Vermögen von insgesamt 2,9 Bio. Euro. Dies teilte der Verband BVI mit.

Mit einem verwalteten Vermögen von 968 Mrd. Euro haben offene Publikumsfonds laut BVI-Angaben einen Höchstwert erreicht. Die größte Assetklasse sind Aktienfonds mit einem Volumen von 369 Mrd. Euro, gefolgt von Mischfonds mit 247 Mrd. Euro. In beiden Fondsgruppen ist das verwaltete Vermögen so hoch wie nie zuvor, heißt es weiter.

Bei den Mischfonds dominieren nach wie vor Produkte, die zu gleichen Teilen in Aktien und Anleihen anlegen. Allerdings sank ihr Anteil am Fondsvermögen seit Ende 2012 von 53 Prozent auf 47 Prozent. Aktienbetonte Produkte bauten ihren Anteil hingegen von 22 Prozent auf 27 Prozent aus. Auf anleihebetonte Mischfonds entfallen unverändert 26 Prozent, so der BVI.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*