Börse Hamburg verbucht hohe Umsätze im Fondshandel

Der Fondshandel an der Börse Hamburg hat im März seine positive Entwicklung fortgesetzt. Trotz einer kurzen Verschnaufpause an den Aktienmärkten blieben die Umsätze im Fondshandel auf hohem Niveau. Dies teilte der Börsenbetreiber mit.

Gefragt waren laut Börse-Hamburg-Angaben offene Immobilienfonds und Aktienfonds mit dem Anlageschwerpunkt Dividendenwerte. Anleger handelten im März Fondsanteile im Volumen von rund 85 Mio. Euro im Vergleich zum Vormonat (Februar: 80 Mio. Euro). Bei intakten Marktverhältnissen zählen die Monate Januar bis März im Fondshandel erfahrungsgemäß zu den umsatzstärksten im Jahresverlauf. Offene Immobilienfonds (OIF) behaupteten auch im März ihre Spitzenpositionen im Umsatzranking, sieben der Top 10 nach Umsatz gehören zu dieser Asset-Klasse, heißt es weiter.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*