Union Investment setzt Rekordjagd fort

Union Investment hat das verwaltete Vermögen im Jahr 2016 auf einen neuen Höchststand ausgebaut. Das Volumen stieg im Jahresverlauf um 31,5 Mrd. auf 292,3 Mrd. Euro. In einem herausfordernden Marktumfeld konnte ein Nettoneugeschäft in Höhe von 23,2 Mrd. Euro erzielt werden. Dies teilte die Fondsgesellschaft mit.

Dies ist laut Union-Investment-Angaben der bislang höchste Zuwachs mit Ausnahme des Rekordjahres 2015 (26,2 Mrd. Euro). Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 468 Mio. Euro (2015: 556 Mio. Euro), heißt es weiter.

Im Geschäft mit institutionellen Kunden erzielte Union Investment mit 16,1 Mrd. Euro wieder einen hohen Nettoabsatz (2015: 18,2 Mrd.). Die Assets under Management im institutionellen Geschäft erreichten mit 168,6 Mrd. Euro einen Höchststand (2015: 147,7 Mrd.). Im Privatkundengeschäft verzeichnete Union Investment im Jahr 2016 mit 7,1 Mrd. Euro die zweithöchsten Nettomittelzuflüsse seit 2007 und konnte damit die positive Vorjahresentwicklung fortsetzen (2015: 8,0 Mrd. Euro). Der Bestand privater Gelder stieg auf 123,7 Mrd. Euro und erreichte ebenfalls einen Höchststand (2015: 113,1 Mrd. Euro), so Union Investment.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*