Bauzinsen setzen Bewegung aus den Vormonaten fort

Im Zuge seines „Trendindikators Baufinanzierung“ (DTB) hat der Finanzdienstleister Dr. Klein im Dezember eine steigende Tilgungsrate, eine höhere Nachfrage nach Forward Darlehen, geringere Darlehenssummen und einen geringeren Beleihungsauslauf festgestellt.

Laut Dr. Klein-Angaben schwanken die Bauzinsen im Dezember in einem Bereich von knapp 0,2 Prozentpunkten. Damit setzen sie die Bewegung aus den Vormonaten fort, wobei sich die Zinsen weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau befinden: Der günstigste Sollzins für zehnjährige Baudarlehen beträgt im Dezember 0,86 Prozent, der höchste Wert liegt bei 1,02 Prozent. Die Standardrate – ermittelt auf Basis einer exemplarischen Finanzierung von 150.000 Euro mit 2 Prozent Tilgung und 80 Prozent Beleihungsauslauf sowie einer zehnjährigen Sollzinsbindung – steigt um 12 Euro auf monatlich 440 Euro, heißt es weiter.

Weitere Informationen finden Sie hier…

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*