Immobiliendarlehen: Zeichen stehen weiter auf billig

Nach der jüngsten Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) stehen die Zeichen weiter auf billig. Der unverändert bei 0 Prozent belassene Leitzins und die Fortführung der expansiven Geldpolitik werden auch in nächster Zeit für günstige Immobilienkredite in Deutschland sorgen. Zu dieser Einschätzung kommt man bei Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen.

Laut Interhyp-Angaben haben die Zinspolitik und die weltweit zaghafte Konjunkturentwicklung die Bestkonditionen für zehnjährige Immobiliendarlehen zuletzt auf deutlich unter 1 Prozent gedrückt. Wie das Interhyp-Bauzins-Trendbarometer zeigt, ist erst mittel- bis langfristig mit etwas höheren Zinsen zu rechnen.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*