Deutsche Fondsbranche verzeichnet Mittelabflüsse in Publikumsfonds

Im Februar flossen der deutschen Fondsbranche netto 5,5 Mrd. Euro neue Gelder zu. Erneut waren Spezialfonds mit Zuflüssen von 6,9 Mrd. Euro der Treiber im Neugeschäft. Publikumsfonds verzeichneten Abflüsse von 1,5 Mrd. Euro. Dies teilte der Branchenverband BVI mit.

Laut BVI-Angaben sammelten offene Immobilien-Publikumsfonds 0,9 Mrd. Euro ein, während aus Wertpapier-Publikumsfonds netto 2,4 Mrd. Euro abflossen. Dazu haben insbesondere Rentenfonds beigetragen, aus denen Anleger 1,8 Mrd. Euro abzogen. Aktienfonds verzeichneten wie im Januar Abflüsse von 0,7 Mrd. Euro. Seit Jahresanfang summiert sich das Neugeschäft der Branche auf netto 22,1 Mrd. Euro. Die Fondsgesellschaften verwalteten Ende Februar 2016 ein Vermögen von 2,6 Bio. Euro. Davon entfallen 2,1 Bio. auf Wertpapierfonds, 392 Mrd. Euro auf freie Mandate und 142 Mrd. Euro auf offene Immobilienfonds, heißt es weiter.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*