Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser werden wieder teurer

Nach rückläufigen Preisen im letzten Quartal 2015 hat der internetbasierte Finanzmarktplatz Europace seit Jahresbeginn 2016 wieder steigende Preise für bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser ausgemacht. Die zuletzt noch stark gestiegenen Preise für Eigentumswohnungen hingegen hätten etwas an Fahrt verloren.

Auch die Preise für neue Ein- und Zweifamilienhäuser steigen laut der der aktuellen Auswertung des Europace Hauspreisindex EPX weiter, allerdings mit 0,33 Prozent noch schwächer als schon in den Vormonaten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren im Februar in allen Kategorien (Eigentumswohnungen, Neue Ein- und Zweifamilienhäuser, Bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser) deutliche Preissteigerungen zu beobachten.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*