AOK Baden-Württemberg und Allianz sorgen für sinnvolle Ergänzungen

Die AOK Baden-Württemberg hat mit der Allianz jüngst einen Kooperationsvertrag zur privaten Krankenzusatzversorgung geschlossen.

Laut Allianz-Angaben können Versicherte der größten Krankenkasse in Baden-Württemberg ab Januar 2016 die Leistungen des Solidarsystems mit sinnvollen Produkten und speziellen Angeboten der Allianz aufstocken.

Betroffen sind die Bereiche Zahnversorgung, Reiseschutz, Pflege, medizinischen Betreuung ambulant und im Krankenhaus sowie eine Sterbegeldversicherung mit Assistanceleistungen Außerdem soll für die kieferorthopädische Behandlung von Kindern ein exklusives Zusatzpaket angeboten werden.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*