Häuslebauer wählen hohen Tilgungssatz

Im Zuge des aktuellen Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) für den Monat September hat der Finanzdienstleister festgestellt, dass Häuslebauer immer häufiger eine höhere anfängliche Tilgung wählen.

Demnach sei der durchschnittliche Tilgungssatz mit 3,01 Prozent auf einen neuen Rekordwert geklettert. Damit wurde auch erstmals seit Beginn der DTB-Auswertung vor sechs Jahren die 3-Prozent-Marke überschritten. Die Bereitschaft zu einer höheren anfänglichen Tilgung steigt langsam aber stetig. Im September 2014 lag sie bei 2,51 Prozent. Ein Jahr später liegt sie mit 3,01 Prozent genau 0,50 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert – und um 0,17 Prozentpunkte über dem Vormonatswert, heißt es weiter.

Zudem zeigt der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung, dass die monatliche Rate für ein Baudarlehen von 150.000 Euro mit 2 Prozent Tilgung und 80 Prozent Beleihungsauslauf sowie einer zehnjährigen Sollzinsbindung mit 499 Euro exakt auf Niveau des Vormonats liegt. Ein Jahr zuvor betrug die monatliche Rate noch 520 Euro.

Bildquelle: meineprivatenfinanzen.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*